UNSER HYGIENESTANDARD 

Wir freuen uns sehr wieder geöffnet zu haben. Wir bitten Dich beim Besuch Dich achtsam Dir und Deinen Mitübenden gegenüber zu verhalten und die allgemeinen Hygienestandards zu achten:

 

Bitte beachte... 

beim Besuch der Räumlichkeiten von Sommerland - YogaKultur Erbach folgende Verhaltensregeln: 

  • Trage bitte eines Mundschutzes beim Eintreten und Verlassen der Räumlichkeiten. Die Mundschutzpflicht gilt bis zur Yogamatte. Ein Mundschutz ist selbst mitzubringen.

  • achte auf das Abstandhalten (mindestens 1,5 m) in den Räumlichkeiten, beim Betreten und Verlassen.

  • vermeide bitte direkten Körperkontakt.

  • achte auf die Husten- und Niesetikette. Husten oder Niesen bitte in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

  • bitte wasche regelmäßig die Hände mit Seife für 20 – 30 Sekunden und desinfiziere sie. 

  • Deine Wege sollten so direkt und kurz wie möglich gehalten werden, Gespräche innerhalb der Räumlichkeiten sollten mit Mundschutz erfolgen, draußen vor der Tür bitte mit Einhaltung des Mindestabstands.

  • Die Umkleidekabine ist geschlossen, daher solltest Du bitte umgekleidet kommen.

  • Bringe Deine eigene Decke oder ein Tuch für die Endentspannung mit.

  • Bleiben Sie bei folgenden Krankheitszeichen bitte unbedingt zu Hause: Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns, Hals- oder Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen

Unsere Maßnahmen... 

...damit Du Dich in unseren Räumlichkeiten sicher, bestmöglich geschützt und wohl fühlen kannst: 

  • Alle Hygieneregeln hängen gut sichtbar an verschiedenen Stellen aus. 

  • Desinfektionsmöglichkeiten wie Hände-, Flächendesinfektionsmittel, Papierhandtücher stehen sowohl vor dem Eintreten als auch in den Räumen zur Verfügung.

  • Für eine lückenlose Hygienekette gemeinsam genutzter Kontaktflächen (z.B. Türklinken) wird durch das Desinfizieren zwischen zwei Yoga-Klassen und nach einem Unterrichtstag Sorge getragen.

  • Eine Übergangszeit von 30 Minuten zwischen zwei Yoga-Klassen vermeidet eine Durchmischung der einzelnen Teilnehmergruppen.

  • Keine Mundschutzpflicht auf der Yogamatte: Durch die Wahrung des Mindestabstands und die relativ niedrige Atemfrequenz im Yoga ist eine Maskenpflicht in den Yoga-Klassen nicht nötig. Dies würde u.U. auch die wichtige Funktion des Atems im Yoga behindern.

  • Mit Blick auf die Wahrung des Personenabstands wird die Unterrichtsmethode entsprechend angepasst, so dass Hilfen und Korrekturen vor allem verbal gegeben werden. Nach einem Teilnehmerkontakt durch aktive Korrekturen desinfiziert der Yogalehrende seine Hände.           

Nutzung der Yogamatten und Hilfsmittel vor Ort:

Allen TeilnehmerInnen der Kurse stehen weiterhin Yogamatten, Sitzkissen, Bolster und Klötze zur Verfügung, da wir zur Gewährleistung der lückenlosen Hygienekette im Yogaraum folgende Maßnahmen durchführen: 

  • Auf jeder dicken Yogamatte liegt eine zweite dünne Yogamatte, die nach dem Unterricht in eine Kiste für benutzte Materialen gelegt wird. Zum nächsten Kurs werden "frische" Yogamatten ausgelegt. 

  • Alle Sitzkissen und Bolster sind mit einem leicht zu reinigenden Stoffüberzug neu ausgestattet und werden ebenfalls nach der Stunde in die Kiste für benutzte Materialien gelegt. 

  • Alle benutzten Materialien werden nach einem Unterrichtstag von uns gereinigt und desinfiziert, so dass die Materialien für die Yoga-Klassen am darauffolgenden Tag bedenkenlos wieder genutzt werden können.

  • Es ist auch möglich seine eigene Yogamatte mitzubringen und auf die dicke Yogamatte zu legen. 

  • Decken und Augenkissen können nicht zur Verfügung gestellt werden, daher sollte bitte jeder eine eigene Decke oder ein Tuch für sich mitbringen.

Trotz aller neuen...

...auf den ersten Blick mühevoll erscheinenden Auflagen, die es in unserer neuen Zeit zu beachten gibt, sollten wir nicht die Freude im Yoga üben verlieren. Ein Geschenk, dass uns der Yoga lehrt: Zu Beginn sind viele Haltungen mühevoll, sie kosten Kraft und Überwindung, doch im kontinuierlichen Üben lernen wir, dass aus Mühe eine mühelose Bemühung wird und wir aus der Schwere einen Zustand der Leichtigkeit, Klarheit, Ruhe und Kraft entwickeln.

Schriftzug_sommerland.art_4c-01.png

Sommerland

YogaKultur Erbach

Marion Glöggler

Erlenbachstrasse 40 - 89155 Erbach 

Telefon: 0177 . 3841800 

Email: sommerland@yahoo.com

Sommerland

Yoga.Tanz.Kultur

Marion Glöggler

Alpenstrasse 10 - 89155 Erbach

Telefon: 0177 . 3841800 

Email: sommerland@yahoo.com

Kultur Downloads

Sommerland - Tanz Kultur Medien -