CIKITSA YOGATHERAPIE 

Beratung und Entwicklung individueller Yogapraxis    

CIKITSA - Yogatherapie ist als Beratung und Entwicklung der individuellen Yogapraxis konzipiert. Auch wenn sie keine medizinisch anerkannte Therapieform im klassischen Sinne ist, ist Yoga über die Erforschung nach westlichen, wissenschaftlichen Standards heute schon im Rahmen der Prävention und als alternative, begleitende Behandlungsform anerkannt. 

 

„Yogatherapie ist ein gesundheitsorientiertes Lebensstilkonzept für alle Menschen, die selbst etwas für sich tun wollen.

Jederzeit und überall.“

Zitat von Laura Casu & Stefan Fuchs, YES Yogaschule Erlangen

 

Im Zentrum der CIKITSA Yogatherapie steht die Entwicklung einer individuell auf die Bedürfnisse des Einzelnen angepassten Yogapraxis. Diese besteht je nach individueller Zielsetzung und Diagnose aus einer Kombination von körperlichen Bewegungsübungen (Asanas), Atemübungen und -techniken (Pranayamas) sowie Entspannungs- und Meditationsübungen. Zusätzlich können bei Bedarf Anregungen zum Lebensstil und zur Ernährung auf Basis des yogischen Verständnisses, dem achtgliedrigen Pfad des Patanjali, gegeben werden.

 

Der individuell erstellte Plan wird anschließend vom Klienten zu Hause selbstständig geübt. Daher ist es wichtig sich vorher selbst bewusst zu werden, wieviel Zeit man täglich und wöchentlich realistisch aufbringen kann um zu üben und auch zu welcher Tageszeit man vor allem üben kann. 

Es empfiehlt sich 4-6 CIKITSA Yogatherapie Sitzungen zu machen. Die Sitzungen erfolgen nacheinander je nach Bedarf in einem zeitlichen Abstand von 2-4 Wochen. Auf dieser Grundlage können Fort,- und Rückschritte, Unklarheiten und Unsicherheiten besprochen werden, um im Anschluss die bestehende Übungsfolge anzupassen, zu variieren und zu erweitern.

 

Was noch wichtig ist zu wissen: 

Die Beratung ist eine Empfehlung für die eigene Yogapraxis, d.h. Interessierte sind angehalten im Zweifelsfall den Arzt Ihres Vertrauens zu kontaktieren um zu erfragen, ob eine CIKITSA Yogatherapie für sie in Frage kommt. 

Bei welchen Beschwerden kann CIKITSA Yogatherapie u.a. unterstützend wirken: 

Kopfschmerzen und Migräne, Beschwerden des Gelenkapparates wie Rücken- und Nackenschmerzen, Herz- und Kreislaufbeschwerden, Atemwegserkrankungen, Verdauungsbeschwerden, Burn-Out-Syndrom, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Gesundes Älter werden, Lebenskrisen und persönlichen Herausforderungen.

Mehr Infos zu der CIKITSA Yogatherapie - Ausbildung finden sich hier: >>CIKITSA Yogatherapie - Ausbildung

„Yoga an gesunde Schüler zu unterrichten ist eine Sache, es als Therapie zu verwenden, um Menschen zu helfen, benötigt jedoch einen anderen Ansatz und anderes Wissen. Es wird die Möglichkeit benötigt, die Praxis anzupassen und zu modifizieren, um die beste Anwendung für jedes Individuum zu finden…Hierbei ist Yoga kein Ersatz zu einer medizinischen Behandlung, aber eine sehr gute und effektive Unterstützung“

Zitat von D.V. Sridhar

Leiter der CIKITSA Yogatherapie Ausbildung YES Yogaschule Erlangen 

Schriftzug_sommerland.art_4c-01.png

Sommerland

YogaKultur Erbach

Marion Glöggler

Erlenbachstrasse 40 - 89155 Erbach 

Telefon: 0177 . 3841800 

Email: sommerland@yahoo.com

Sommerland

Yoga.Tanz.Kultur

Marion Glöggler

Alpenstrasse 10 - 89155 Erbach

Telefon: 0177 . 3841800 

Email: sommerland@yahoo.com

Kultur Downloads

Sommerland - Tanz Kultur Medien -